Bilder von der 31. LDV in Wetzlar

20. bis 22. November

Wahlen und intensive Diskussion zur weiteren Arbeit der GEW Hessen standen im Mittelpunkt der dreitägigen LDV in Wetzlar.

Als zentrale Forderungen und Arbeitsschwerpunkte für die nächsten 3 Jahre wurden der Kampf gegen prekäre Arbeitsbedingungen und die Schuldenbremsenpolitik sowie für wirkliche inklusive Beschulung in der „einen Schule für alle“ festgelegt.

Als unmittelbare Auseinandersetzung für die nächste Zeit wurde dabei der Widerstand gegen die für das nächste Jahr von schwarz-grün geplante „Operation düstere Zukunft II“ bestimmt. Diesen Plänen, die zu einer weiteren Abwertung des öffentlichen Sektors und der von den Beschäftigten geleisteten Arbeit führen würden, wird die GEW Hessen mit demonstrativen Aktionen bis hin zu Arbeitsniederlegungen entgegentreten.

Fotos: Hans Georg Klindt und Hanna Hoeft