Runter mit dem Lehrdeputat

Das Netzwerk an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Hessen

Im offenen Netzwerk der GEW Hessen engagieren sich Lehrkräfte und Professor:innen an hessischen HAWen mit Kolleg:innen des Hochschullehrerbundes (hlb) gemeinsam für eine Reduzierung der Lehrverpflichtung an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Die zu hohe Lehrverpflichtung von Professor:innen (18 SWS) und Lehrkräfte für besondere Aufgaben (24 SWS) führt zu Arbeitsüberlastung, unbezahlter Mehrarbeit und ist der Qualität von Forschung und Lehre abträglich. Das Problem ist bekannt, es muss sich etwas ändern! Alle Interessierten sind zur Mitarbeit eingeladen, Treffen finden derzeit per Videokonferenz statt.

E-Mail-Verteiler des HAW-Netzwerkes hier abonnieren

Oder schreibt an unseren zuständigen Referenten Tobias Cepok, tcepok@gew-hessen.de

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat sich für eine Aufwertung der Fachhochschulen (FHn) und Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) ausgesprochen und in diesem Zusammenhang gefordert, die Lehrverpflichtung der Hochschullehrerinnen und -lehrer zu reduzieren. „50 Jahre nach Gründung der ersten Fachhochschulen nehmen diese heute vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben im deutschen Hochschulsystem wahr. Über die Ausbildung der Studierenden hinaus engagieren sie sich in der angewandten Forschung, der Fort- und Weiterbildung, im Wissenstransfer sowie zunehmend auch in der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Es ist daher nicht nachzuvollziehen, dass Fachhochschullehrerinnen und -lehrer die doppelte Lehrverpflichtung haben wie ihre Kolleginnen und Kollegen an Universitäten: Höchste Zeit, die Lehrverpflichtung von derzeit 18 auf zwölf Semesterwochenstunden zu senken“, sagte Andreas Keller, stellvertretender GEW-Vorsitzender und Vorstandsmitglied für Hochschule und Forschung, aus Anlass des 50-jährigen Jubiläums der FHn und HAW.

Weiterlesen

"Gemeinsam für eine Absenkung des Lehrdeputats von Hochschulprofessor*innen an Berliner SAGE-Fachhochschulen von 18 auf 12 Semesterwochenstunden (SWS)"

Weiterlesen

Erfolg braucht Professorinnen und Professoren an Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW), die ausreichend Freiraum für Forschung und Transfer haben. Ihre Innovationskraft treibt die wichtigen Impulse für Wirtschaft und Gesellschaft voran. Deshalb fordert der Hochschullehrerbund eine Senkung des Lehrpensums auf maximal 12 Semesterwochenstunden sowie eine wissenschaftliche Mitarbeiterin oder einen wissenschaftlichen Mitarbeiter pro Professur.

Weiterlesen

Für eine professorale Einmischung in die Debatte um Arbeitsbedingungen in der Wissenschaft.
Von Claudia Steckelberg

Weiterlesen

KMK-Vereinbarung über die Lehrverpflichtung an Hochschulen (Beschluss 12.06.2003)

https://www.kmk.org/fileadmin/veroeffentlichungen_beschluesse/2003/2003_06_12-Vereinbarung-Lehrverpflichtung-HS.pdf


Hessisches Hochschulgesetz


Verordnung über den Umfang der Lehrverpflichtung des wissenschaftlichen und künstlerischen Personals an den Hochschulen des Landes (Lehrverpflichtungsverordnung)

https://www.rv.hessenrecht.hessen.de/bshe/documentlvvo/jlr-HSchulGHE2010V8IVZ


Neue Lehrendengruppe in Hessen: Hochschuldozentur

Erklärung der Hessischen Wissenschaftsministerin: "Außerdem wird mit dem Gesetz eine neue Personalkategorie geschaffen, die 'Hochschuldozentur'. Sie eröffnet Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die einen Fokus auf die Lehre legen, einen neuen Karriereweg, und setzt so einen Anreiz für exzellente Lehre." https://wissenschaft.hessen.de/presse/pressemitteilung/gesetzesnovelle-soll-qualitaet-im-studium-strategiefaehigkeit-und-partizipation-staerken; Entwurf für ein neues HHG, die "Hochschuldozent*innen" sind in § 72, 5 geregelt: https://wissenschaft.hessen.de/sites/default/files/media/hmwk/210507_hhg_volltext_ressortabstimmung_kabinett_i_final.pdf