Tödlicher Auto-Vorfall in Berlin

GEW Hessen trauert um Kollegin aus Nordhessen

Am Mittwochvormittag fuhr ein Fahrzeug auf den Gehweg nahe der Berliner Gedächtniskirche und erfasste mehrere Personen. Eine Person wurde getötet und rund ein Dutzend verletzt. Unter den Opfern sind auch Personen aus einer hessischen Schulkasse. Nach aktuellen Kenntnissen handelt es sich bei der getöteten Person um die Lehrerin der Klasse.

„Meine Gedanken und mein tiefes Mitgefühl sind bei allen Betroffenen“, so Thilo Hartmann, Vorsitzender der GEW Hessen. Die GEW Hessen trauert um die Kollegin aus Nordhessen und wünscht allen lebensgefährlich und schwer verletzten Personen Kraft und Gesundheit für die kommenden Stunden und Tage.